SPD Neuburg a.d. Donau

Juli 2019 -Heinz Schafferhans

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde der Neuburger SPD,

die Urlaubszeit naht und die Terminkalender sind nochmal proppenvoll bevor man sich entspannt zurücklehnen möchte und es etwas ruhiger angehen lassen will.

Aber die Kommunalwahlen 2020 werfen ihre Schatten voraus: OB-Kandidaten werden in Stellung gebracht, für mögliche Bündnisse wird vorgefühlt, es wird spekuliert und taktiert. Wir spekulieren gerade nicht, sondern bereiten uns mit den Kandidat/innen auf den Wahlkampf vor. Die nächste Klausur findet am 20.07.2019 statt, wir haben bei insgesamt sechs Treffen unser Programm organisiert und waren fleißig. Am Samstag geht es nochmal in die Vollen wir werden die Marschrichtung festlegen und die Wanderschuhe herrichten. Und auch wenn wir noch nicht alle Kandidat/innen beisammen haben, bin ich optimistisch dass wir eine gute Truppe bilden und ich freu mich schon auf den Wahlkampf. Aber zuerst auf den Urlaub. Den Umzug in unser neues Büro in der Blumenstrasse haben wir gut hingekriegt, wir sind aber noch nicht ganz fertig und noch am arbeiten. Die offizielle Einweihung wird im September stattfinden und vorher wollen unsere JUSOs da noch "ausräuchern", immerhin war dieser Ort für lange Jahre die Heimstatt der örtlichen CSU. Ich habe zwar noch keine schlechten Schwingungen vor Ort bemerkt, aber es kann ja nix schaden! Im Stadtrat gehen die Dinge ihren Gang, die Tagesordnungen für Sitzungen werden immer dicker, es muss wie immer alles vor den Ferien fertig sein; was eh nie klappt. Leider kommt unser Antrag auf neuerliche Diskussion über den geplanten Kunstrasenplatz in Joshofen anscheinend nicht mehr auf die Sitzung des Stadtrates im Juli, aber wir bleiben dran und ich möchte da spätestens im September informiert werden wie der Stand der Dinge ist. Wir werden drauf drängen dass der Platz umweltfreundlich gebaut wird, wir wollen kein Plastik im Joshofener Weiher und auch keins in den angrenzenden Feldern. Und man sollte unsere Fraktion auf keinen Fall vor vollendete Tatsachen stellen sonst gibt's Ärger. Ich wünsche Euch allen eine schöne Urlaubszeit, euer Heinz Schafferhans.