Mitgliederbrief Dez./Jan.

Liebe Genossinen,
liebe Genossen,
liebe Freunde der Neuburger SPD,

turbulente Zeiten haben wir seit den Rücktritten dreier Mitglieder aus dem Neuburger Ortsvorstand im November hinter uns.

Das Geschehene galt es zwischenzeitlich einigermaßen aufzuarbeiten und das Schiff wieder auf Kurs zu kriegen. Das ist uns dank der sehr guten Zusammenarbeit mit Lena, Eva, Heinz und Sabine gelungen. Leider können wir Euch nicht, wie für den 03.12. in einer Mitgliederversammlung eigentlich vorgesehen, persönlich nicht darüber berichten, was wir aber, sobald es die Pandemiebestimmungen wieder zulassen, sehr gerne nachholen.

Doch nun zum Positiven in der SPD: Wir sind wieder Kanzler!

Mit ein wenig Stolz haben wir es alle mitverfolgt, wie Olaf Scholz in knapp eineinhalb Jahren es geschafft hat, Deutschland davon zu überzeugen, dass Respekt und Soziales Miteinander in unserem Land nach sechzehn Jahren Merkel wieder mehr Raum einnehmen muss.

Ich finde, dass wir diesen Schwung auch im Ortsverein Neuburg mitnehmen können und ab jetzt wieder vorwärts schauen sollten.

Dazu bin ich als kommissarischer Vorsitzender bis zu den nächsten Wahlen bereit und freue mich darauf, mit den Vorstandskolleg*innen und Euch, nach Weihnachten wieder mehr in Kontakt zu treten und das ein oder andere Projekt anzuschieben.

Doch lasst uns nun Weihnachten feiern und gemeinsam hoffen, dass wir die Pandemie bald soweit in den Griff bekommen, dass wir wieder offener und mit mehr Zuversicht einander begegnen können.

Ganz persönlich und auch im Namen meiner Kolleg*innen wünsche ich Euch alles Gute, ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtfest und beste Gesundheit.

Freundschaft,
Ralph Bartoschek