SPD Neuburg a.d. Donau

Mitgliederbrief von Uli Hetmanek-Rogler

Was sind das für herausfordernde Zeiten, die wir gerade durchleben! Zum einen das Coronavirus, das unser aller Leben einschränkt und dann die vergangenen Kommunalwahlen… Wir alle sind über den Verlust zweier Ratssitze tief erschüttert und enttäuscht. Die Aufarbeitung dieses Desasters erfordert Zeit und sicherlich auch kritisches Hinterfragen der getroffenen Entscheidungen seitens der dafür verantwortlichen Personen. Wie ihr der Presse bereits entnehmen konntet, hat Heinz für sich bereits Konsequenzen gezogen und sein Amt als Ortsvereinsvorsitzender an mich abgegeben. Leider sah auch Birgitt für sich keine Zukunft mehr im Vorstand und verabschiedete sich ebenfalls.

Beiden gebührt unser Dank für die geleistet Arbeit, für die Zeit, welche sie in die Partei eingebracht haben, und Ihr Engagement für die Stadtpolitik! Heinz und Birgitt: Wir werden euch vermissen. Wenn's euch langweilig wird, dürft Ihr euch gern wieder einbringen! Als Mitglieder brauchen wir eure Mitarbeit und eure Ideen. Natürlich werdet ihr noch ordentlich verabschiedet.

Horst zog leider neben Birgitt und Heinz ebenfalls nicht mehr in den Rat ein, was zu tiefst bedauerlich ist, schließlich war er unser „SPD-Frontmann“, der immer für sehr gute, sachbezogene Diskussionen in den Sitzungen gesorgt hat, sowohl in der Stadt als auch im OV. Auch ihm gilt unser Dank für seinen Einsatz um die Belange der Bürger und unserer Partei!! Als Beisitzer bleibt Horst uns erhalten. Mit Sabine, Ralph und Bernd halten nun drei „wackere Räte“ die SPD-Fahne in den Stadtratswind. Auf ihnen ruhen jetzt unsere Hoffnungen für bestmögliche sozialdemokratische Beschlüsse und gute Parteiarbeit.

Sobald sich die Coronasituation entschärft und wir uns wieder treffen dürfen, werden wir eine Mitgliederversammlung abhalten, in der natürlich die Wahl und deren Folgen für uns Themen sein werden. Die Einladung dazu bekommt ihr wie immer separat zugeschickt.

Zu meiner Person: Ich werde kommissarisch bis zu den Ortsvorstandsneuwahlen im Januar nächsten Jahres gemeinsam mit dem bewährten Team die Geschicke des Ortsvereins führen. Es bedeutet für mich eine große Aufgabe, auf die ich mit Freude und Demut zugehe. Mit unser Aller Hilfe, Mut, Ideen und Tatkraft werden wir uns wieder erholen!

Bleiben wir gesund!

Eure

Uli Hetmanek-Rogler

Herzlich willkommen!

Über uns

Unser Mitgliederbrief

Lesen was los ist

Hier wird dir geholfen! Corona-Hilfsangebote im Überblick

Corona-Hilfsangebote

Top-News

Alle News

Newsletter

Vorwärts aktuell

Zum Vorwärts

Kommunalwahl 2020: Zukunft beginnt vor Ort!

Fragen und Antworten zur Stichwahl

Twitter

  1. BayernSPD im Landtag hat retweetet

    Twitter-Benutzerbild von Alexandra Hiersemann Alexandra Hiersemann | vor 4 Stunden | Retweets: 3 | Gefällt: 4

    Zur gestrigen PM von @fabianmehring: Herr Kollege, noch sind #Rechtsstaat & #Freiheit ja zum Glück nicht abhanden g… twitter.com/i/web/status/1…

  2. BayernSPD hat retweetet

    Twitter-Benutzerbild von Uli Grötsch Uli Grötsch | vor 5 Stunden | Retweets: 12 | Gefällt: 80

    Wie nennt man das, wenn milliardenschwere Konzerne wegen Corona ihre Mietzahlungen stoppen? 🤔 „unanständig“ ist mir… twitter.com/i/web/status/1…

  3. BayernSPD hat retweetet

    Twitter-Benutzerbild von SPD-Fraktion im Bundestag SPD-Fraktion im Bundestag | vor 8 Stunden | Retweets: 16 | Gefällt: 45

    ✊ Wir helfen jetzt! #Corona trifft Kleinstbetriebe 🏪, Solo-Selbstständige 👨‍🔧 & Freiberufler 👩‍🎨 besonders hart – d… twitter.com/i/web/status/1…

52.000-fachen Dank an alle, die in Phase 1 unterschrieben haben! Wir haben das Volksbegehren Mietenstopp nun offiziell beim bayerischen Innenministerium eingereicht und warten ab sofort auf die Zulassung. Volksbegehren Mietenstopp/Sigi Jantz

CSU, Lass es zu! #6Jahre Mietenstopp - für faire Mieten in Bayern

NEWSLETTER BESTELLEN