Vor Ort aktiv

Heinz Schafferhans-unser Kandidat für den Bezirkstag

#LTBW2018

Steckbrief: *1966 in Neuburg geboren *verheiratet, 3 Kinder *Verwaltungsangestellter bei der AWO in Neuburg *Stadtrat und Referent für Umweltschutz in Neuburg *Ortsvorsitzender der SPD *Ortsvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt *stellvertretender Kreisvorsitzender SPD Neuburg-Schrobenhausen und AWO Kreisverband Neuburg

mehr

November-Heinz Schafferhans

Liebe Freundinnen und Freunde der Neuburger SPD,

wenn ich diesen Brief schreibe, liegt der Landtagswahlkampf hinter uns-und der alte Spruch "Nach dem Wahlkampf ist immer vor dem Wahlkampf" hat sich wieder mal bewahrheitet.

mehr

Oktober 2018 - Andreas Fischer

Endspurt im Landtagswahlkampf

Liebe Genossinnen und Genossen,

noch eine Woche, dann sind für unser Land Bayern und der Bundesrepublik Richtungsweisende Wahlen. Heinz Schafferhans und ich haben in den letzten Wochen viele Gespräche geführt und werden noch in der letzten Woche nochmal alles geben.

Wer ein modernes, offenes und soziales Bayern will – muss einfach SPD wählen. Wir haben gute Konzepte, um beispielsweise bezahlbaren Wohnraum zu schaffen oder stellen auch zur Bildung die Richtigen Fragen und liefern auch gleich gute Antworten.

Ursprünglich war ich auf der Hauptschule. Durch viel Anstrengung konnte ich ohne Abitur studieren. Ich habe selbst gespürt, wie schwer es ist überhaupt an eine Hochschule zu kommen. Damals musste ich noch 500 Euro Studiengebühren bezahlen. Natürlich muss nicht jeder studieren, aber Bildung sollte kostenfrei werden!

Es wird höchste Zeit, dass die Kita kostenfrei wird – so werden Eltern finanziell entlastet. Als Erzieher und Sozialpädagoge ist es mir aber auch ein Anliegen, dass der Kindergarten als erste Bildungseinrichtung gesehen wird. Dafür brauchen wir gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher.

Wir brauchen eine bessere Kind-Personalquote, um die Kleinsten noch besser fördern und unterstützen zu können. Auch braucht es eine Ganztagsbetreuung, um Schulkinder nach Schulschluss zu betreuen. Mittlerweile arbeiten Männer und Frauen gleichberechtigt, aber wo soll das Kind betreut werden, wenn die Großeltern weit entfernt wohnen? Oder wenn Ferien sind?

Wir brauchen eine Revolution – im gesamten Sozialen Bereich, insbesondere im Bildungsbereich! Jeder Euro den wir investieren ist dort richtig angelegt.

Pack mas an, euer Andi

August 2018 Ralph Bartoschek

Liebe Freundinnen und Freunde der Neuburger SPD, liebe Genossinnen und Genossen, bitte erlaubt mir so kurz vor den Landtags- und Bezirkstagswahlen in Bayern, eher hierauf zu blicken, als wie sonst auf die städtischen Politikthemen.

mehr

Juni 2018 - Heinz Schafferhans

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde der Neuburger SPD, was mich in diesen Tagen beschäftigt und nervt, ist das Verhalten der CSU.

mehr

Mai 2018 - Andreas Fischer

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde, seit über zwei Jahren bin ich bei der SPD – heute schreibe ich meinen ersten Mitgliederbrief!

mehr

April 2018 - Horst Winter

Liebe Genossinnen und Genossen, nach 10 Jahren im Verein bekommt man fast immer eine Urkunde überreicht.

mehr

März 2018 Ralph Bartoschek

Liebe Mitglieder der Neuburger SPD, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unserer Arbeit,

mehr

Februar 2018 - Gerhard Steiner

Liebe Mitglieder unserer Neuburger SPD, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte an unserer Arbeit,

mehr

Dezember 2017 Heinz Schafferhans

Zum Jahresende.....

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde der Neuburger SPD,

mehr

Oktober 2018 - Andi Fischer

Endspurt im Landtagswahlkampf

Liebe Genossinnen und Genossen,

noch eine Woche, dann sind für unser Land Bayern und der Bundesrepublik Richtungsweisende Wahlen. Heinz Schafferhans und ich haben in den letzten Wochen viele Gespräche geführt und werden noch in der letzten Woche nochmal alles geben.

Wer ein modernes, offenes und soziales Bayern will – muss einfach SPD wählen. Wir haben gute Konzepte, um beispielsweise bezahlbaren Wohnraum zu schaffen oder stellen auch zur Bildung die Richtigen Fragen und liefern auch gleich gute Antworten.

Ursprünglich war ich auf der Hauptschule. Durch viel Anstrengung konnte ich ohne Abitur studieren. Ich habe selbst gespürt, wie schwer es ist überhaupt an eine Hochschule zu kommen. Damals musste ich noch 500 Euro Studiengebühren bezahlen. Natürlich muss nicht jeder studieren, aber Bildung sollte kostenfrei werden!

Es wird höchste Zeit, dass die Kita kostenfrei wird – so werden Eltern finanziell entlastet. Als Erzieher und Sozialpädagoge ist es mir aber auch ein Anliegen, dass der Kindergarten als erste Bildungseinrichtung gesehen wird. Dafür brauchen wir gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher.

Wir brauchen eine bessere Kind-Personalquote, um die Kleinsten noch besser fördern und unterstützen zu können. Auch braucht es eine Ganztagsbetreuung, um Schulkinder nach Schulschluss zu betreuen. Mittlerweile arbeiten Männer und Frauen gleichberechtigt, aber wo soll das Kind betreut werden, wenn die Großeltern weit entfernt wohnen? Oder wenn Ferien sind?

Wir brauchen eine Revolution – im gesamten Sozialen Bereich, insbesondere im Bildungsbereich! Jeder Euro den wir investieren ist dort richtig angelegt.

Pack mas an, euer Andi